ARD Kultur Logo
Unter Büchern mit Katrin Schumacher

Podcast

Unter Büchern mit Katrin Schumacher

Aktuelle Buchbesprechungen, Interviews mit Autoren und Autorinnen, Neues vom deutschen und internationalen Buchmarkt und von Büchermenschen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. All das findet sich in "Unter Büchern", dem Literatur- und Bücherwelt-Podcast von MDR KULTUR.

"Drei der Woche": Ursula Muscheler, Dieter Kalka, Georg Forster

Katrin Schumacher empfiehlt dieses Mal: Ursula Muschelers "Ein Haus, ein Stuhl, ein Autor" über Brecht, Dieter Kalkas Schelmenroman "Das Bandoneon des Kulturministers" und Georg Forsters "Reise um die Welt" als Hörbuch.

Neue Kinder- und Jugendbücher

Bei uns gibt's Sommerferien-Lektüre. Das neueste Jugendbuch von Lena Hach "Popcorn süß-salzig" ist mit dabei. Wir schauen auf die Sommer-Leseaktionen der mitteldeutschen Bibliotheken und präsentieren spannende Buchtipps.

"Drei der Woche": Caroline Wahl, Anna Katharina Fröhlich und Caro van Thuyne

Katrin Schumacher empfiehlt in dieser Woche mit "Windstärke 17" den zweiten Roman von Caroline Wahl, die Sommernovelle "Die Yacht" von Anna Katharina Fröhlich und den Debütroman "Birkenschwester" von Caro van Thuyne.

Unter Büchern auf Reisen

Bei den 27. Thüringer Literaturtagen: Unter Büchern ist mittendrin mit einer Lesung der Autorin Emma Braslavsky. Was sonst noch passiert an Lesung, Konzert, Poetry Slam, Kinderprogramm und literarischem Gottesdienst erzählt der Festivalleiter Ralf Schönfelder im Gespräch mit Katrin Schumacher.

Hark Bohm und Philipp Winkler: "Amrum" – In eine Kindheit in der Nordsee führt dieser Roman, den Stefan Maelck vorstellt.

Golo Maurer: "Rom" – Welch eine Stadt! Kundig und persönlich führt der Rom-Kenner durch die ehrwürdigen Straßen. Ulrich Rüdenauer stellt das Buch vor.

Léonie d’Aunet: "Reise einer Frau in die Arktis" – Sie war die erste Frau in der Arktis und machte sich mit gerade mal 19 Jahren auf die Reise dorthin. Jetzt liegt der atemberaubende Bericht rund 170 Jahre später auf Deutsch vor. Pia Uffelmann ist beeindruckt.

Halldor Gudmundsson: "Im Schatten des Vulkans" – Eine literarische Reise ins Herz Islands. Die besungene, bedichtete und beschriebene Insel aus Eis und Feuer – Jörg Schieke mit seiner Buchempfehlung.

Der deutsche Buchhändler von Istanbul. Seit siebzig Jahren existiert diese Oase mitten im Trubel der türkischen Stadt. Oliver Bemelmann führt dorthin.

Internationaler Kindertag: Tipps für Kinder- und Jugendbücher

Kinder brauchen Geschichten: fantastische, schöne, schaurige, komplizierte, gefühlsbetonte. Zum Kindertag am 1. Juni haben wir Kinder gebeten, anderen ihre Lieblingsbücher vorzustellen. Eine Stunde voller Lesetipps.

"Drei der Woche": John Wray, Stephen King und John Grisham

Katrin Schumacher empfiehlt in dieser Woche John Wrays Roman "Unter Wölfen", Stephen Kings neues Buch mit spannenden Storys "Ihr wollt es dunkler" und "Die Entführung" von John Grisham.

Was macht die Zeit mit der Literatur?

Die Bücher der Sendung:

Elke Heidenreich: "Altern" – Klug und mit Empathie erzählt die Schriftstellerin in ihrem Essay vom Älter-werden und weshalb es nichts bringt, sein Alter zu leugnen. Vorgestellt von Ulf Heise.

Elsa Morante: "La storia" – In ihrem 1974 in Italien erschienenen Jahrhundert-Roman beschrieb die Schriftstellerin am Beispiel einer jüdischen, in Roms Armenviertel Testaccio lebenden Grundschullehrerin die alltäglichen Auswirkungen des Faschismus. Peter Henning stellt die Neuübersetzung vor.

Ricarda Huch: "Aus der Triumphgasse. Lebensskizzen" – In ihrem 1902 erschienenen Roman macht sie jene Menschen sichtbar, die sonst üblicherweise übersehen wurden: Die Bewohner eines Armenviertels. Eva Gaeding stellt das Hörbuch vor.

Joseph Roth: "Das falsche Gewicht" – Das Leben des jüdischen Schriftstellers Joseph Roth war reich an Skandalen und endete mit einem Paukenschlag. Zu seinen bedeutendsten Werken zählt der Roman "Das falsche Gewicht". Eine Audiofassung des Longsellers erschien jetzt in der Reihe "Große Werke – große Stimmen". Ulf Heise findet sie außerordentlich gelungen.

"Bibeln aus fünf Jahrhunderten" – im Barockhaus in Görlitz, wo die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften ihren Sitz hat. Grit Krause mit einem Ausstellungsbesuch.

Von hier für da – Gedichte für die Gegenwart. Daniela Danz stammt aus Thüringen, ihr letzter Gedichtband hieß "Serimunt". Sie liest "Kaskade des Vergessens".

Thomas Medicus, Marlen Hobrack und Barbara Skarga sind die "Drei der Woche"

Katrin Schumacher empfiehlt: "Klaus Mann - ein Leben" von Thomas Medicus, Marlen Hobracks "Klassismus" und "Nach der Befreiung" von Barbara Skarga.

Ganz was Neues!

Die in dieser Podcast-Folge vorgestellten Bücher:

Nora Schramm: "Hohle Räume" Die Lyrikerin Nora Schramm erzählt in ihrem Debütroman die Geschichte von der Heimkehr der verlorenen Tochter in die spießige Kleinstadt. Kais Harrabi stellt das Buch vor.

André Kubiczek: "Nostalgia" Ein etwas anderes Bild vom Leben in der DDR – aus der Perspektive einer binationalen Familie, die im Alltag anzukommen versucht. Ulf Heise hat den Roman gelesen.

Karl Ove Knausgård: "Das dritte Königreich" Der dritte Band der neuen groß angelegten Serie des norwegischen Vielschreibers. Tobias Wenzel hat ihn getroffen.

John Niven: "O Brother" Ein Memoir, das uns erzählt, woher der Stoff kommt, aus dem Niven seine Romane macht. Und warum all diese Geschichten immer auch mit seinem Bruder Gary zu tun haben. Eine Besprechung von Stefan Maelck.

T.C. Boyle: "I walk between the raindrops" Zur Freude seiner großen Fangemeinde legt Boyle neben seinen Romanen auch immer wieder Kurzgeschichtenbände vor. Mit Christine Gorny spricht er über die Faszination der kurzen Form, sein Schreiben und sein neues Buch.

Von hier für da: Lyrik für die Gegenwart Diesmal von Lars Reyer, er liest “Die Leere kommt wieder nach Sachsen“.

Lieblingsbücher und Lieblingsdinge

Monika Helfer: "Dinge des Lebens – Der Stoff" – Die österreichische Autorin hatte zuletzt eine Familientrilogie und den viel beachteten Roman "Die Jungfrau" geschrieben. Jetzt bekennt sie in dem kleinen Buch ihre Leidenschaft zu allem Gewebten und Gewirkten. Sabine Frank stellt das Buch vor.

Rocko Schamoni: "Pudels Kern" – 20 Jahre nach dem Erfolgsroman "Dorfpunks" und nach einigen anderen Romanen und Alben erscheint die Fortsetzung. Endlich, sagt Stefan Maelck, und stellt den Roman vor, der eigentlich ein Memoir ist.

Katrin Schumacher hat auf der Leipziger Buchmesse den Schweizer Schriftsteller und Gastronomen Alex Capus getroffen und mit ihm über sein neues Buch "Das kleine Haus am Sonnenhang" gesprochen.

Von hier für da – Gedichte für die Gegenwart. Das Gedicht kommt diesmal von Wilhelm Bartsch. Der Hallenser Schriftsteller hat zuletzt den hochgelobten Gedichtband "Hohe See und niemands Land" veröffentlicht.

Percival Everett, Jonathan Franzen und Klaus-Rüdiger Mai

Katrin Schumacher empfiehlt "die Drei der Woche": Percival Everetts Huckleberry-Finn-Neuinterpretation "James", Jonathan Franzens Essaysammlung "Anleitung zum Alleinsein" und Klaus-Rüdiger Mais Sahra Wagenknecht-Biografie "Die Kommunistin".

Schreibende Frauen – passend zum Tag der Arbeit am 1. Mai

Was braucht eine Frau zum Schreiben? Damals wie heute gilt wohl das, was Virginia Woolf 1929 fordert: "Eine Frau braucht Geld und ein Zimmer für sich allein, wenn sie Bücher schreiben möchte." Diese Folge ist den schreibenden und einer Erwerbsarbeit nachgehenden Frauen gewidmet. Neue Bücher von Inka Parei, Caro Reichl, Elena Korowin und Louise Glück, ein neu zusammengestellter Band mit Texten von Susan Sontag über das Frausein stellen wir vor. Und natürlich gibt's auch wieder eine Portion Lyrik, diesmal von Linn Penelope Rieger.

Franz Kafka in Graphic Novel, Hörspiel und Virtual Reality

Katrin Schumacher empfiehlt anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka die Graphic Novel "Franz Kafka – Leben Lieben Literatur", eine Kafka-Hörspieledition und ein Virtual-Reality-Event zu Kafkas "Die Verwandlung".

"Drei der Woche": Ronald Reng, Frank Witzel und Abdulrazak Gurnah

Die Bücher der Sendung:

Ronald Reng erzählt in "1974" von einem historischen Fußballspiel

Frank Witzel untersucht in "Meine Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts" seine Prägung

Nobelpreisträger Abdulrazak Gurnah auf Deutsch mit einem neuen Roman auf Deutsch: "Das versteinerte Herz"

Aktuelle Kinder- und Jugendbücher in "Unter Büchern"

Wir schauen dem renommierten Kinderbuchautor Heinz Janisch und Monika Osberghaus vom Klett-Kinderbuchverlag in die Karten. Und natürlich gibt’s konkrete Lesetipps: In den Buchtipps in Kürze krabbelt und brummt es.

Passend zum Aprilwetter: Bücher für unterschiedliche Temperaturen

Die Bücher der Sendung:

Salman Rushdie: "Knife. Gedanken nach einem Mordversuch" Tobias Wenzel hat Salman Rushdie getroffen, der erzählt, wie er das Attentat vor anderthalb Jahren literarisch verarbeitet hat.

Jakob Augstein: "Die Farbe des Feuers" Eine Sommerlektüre schon im Frühling. Sie führt nach Südfrankreich zu einer arrangierten Hochzeit. Alexander Suckel stellt den Roman vor.

Sanora Bapp: "Namen unbekannt" Ein ikonischer Roman aus den USA, der von dem Schicksal von Wanderarbeitern erzählt. Peter Henning hat ihn gelesen.

Roger Van de Velde: "Knisternde Schädel" Seine Schmerzmittelsucht brachte ihn in die geschlossene Psychiatrie, in der der Belgier atemberaubende Literatur schuf. Ulrich Rüdenauer stellt sie vor.

Longreads – das neue Literaturmagazin von ARD Kultur Helene Hegemann präsentiert eine neue Büchersendung und Anja Caspary hat sich mit ihr darüber unterhalten.

Von hier für da – das Gedicht für die Gegenwart, dieses Mal von Mayjia Gille: "Zeichne mir ein Kind".

Was ist "Unter Büchern" und worum geht es?

"Unter Büchern" ist ein Podcast des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), der sich mit der Welt der Bücher und Literatur auseinandersetzt. Die Sendung wird von Katrin Schumacher, der Literaturkritikerin des MDR, moderiert. In jeder Folge spricht sie mit Autoren, Verlegern und anderen Persönlichkeiten aus der Literaturwelt über ihre Arbeit, aktuelle Bücher und literarische Trends. Der Podcast führt in eine tiefe und kenntnisreiche Diskussion über Literatur ein und zeigt ihre Rolle in der Gesellschaft und die Prozesse, die zur Entstehung von Büchern führen auf.

Der Podcast bietet die Möglichkeit für jeden, tiefer in die Welt der Bücher einzutauchen und verschiedene Aspekte der Literatur zu entdecken - von aktuellen Neuerscheinungen über Klassiker bis hin zu unbekannteren Werken. Es ist ein Muss für alle Buchliebhaber und solche, die es werden wollen.

Alle älteren Folgen von "Unter Büchern" sind hier in der Audiothek zu finden.

Credits

MDR | seit 2020 | jede Woche neu
Moderation: Katrin Schumacher
Eine Produktion von MDR KULTUR, Mitteldeutscher Rundfunk

Logo MDR (Bild: MDR)
Ein junger Mann liegt lesend auf einem Sofa. Young man relaxing on sofa with book.

Themenwelt Literatur

Bücher, Bücher, Bücher: Welche Bücher sind neu, was sollten Sie unbedingt lesen, welche sind die Bestseller von morgen? Unsere Magazine, Dokus und Podcasts halten Sie auf dem Laufenden.